Die Dekorationsformen des 19. Jahrhunderts.pdf

Die Dekorationsformen des 19. Jahrhunderts PDF

Der Autor und Architekt Gus­tav Ebe (1834-1916) war Schü­ler der Ber­li­ner Kunst- und Bau­aka­de­mie, be­reiste für seine Stu­dien Ita­lien und Frank­reich, war bei der Er­wei­te­rung des Rat­hau­ses in Mag­de­burg tä­tig und ließ sich in Ber­lin nie­der. An­fangs dem go­ti­schen Stil ge­neigt, baute er spä­ter im Stil einer frei­eren Re­nais­sance und er­strebte auch eine an­ge­mes­sene Ver­bin­dung der Ma­le­rei und Skulp­tur mit den Bau­wer­ken. In den Dekorationsformen des 19. Jahrhunderts beschreibt er u.a. Neoklassizismus und Romantik, die neuen Schulen auf historischer Grundlage, die Entwicklung der deutschen Kunst unter der Herrschaft der Nationalitätsidee, sowie die Moderne in den Bereichen Architektur, Möbel, Glasmalerei, Stoffe, Tapeten und Beleuchtung, dekorative Malerei und Skulptur. Illustriert mit 68 S/W-Abbildungen. Nachdruck der Originalausgabe aus dem Jahre 1900.

HERUNTERLADEN

ONLINE LESEN

DATEIGRÖSSE 8.95 MB
ISBN 9783956927805
AUTOR Gustav Ebe
DATEINAME Die Dekorationsformen des 19. Jahrhunderts.pdf
VERöFFENTLICHUNGSDATUM 09/02/2020

Klassizismus – Wikipedia Klassizismus bezeichnet als kunstgeschichtliche Epoche den Zeitraum etwa zwischen 1770 und 1840. Der Klassizismus löste den Barock bzw. das Rokoko ab. Zum Klassizismus gehören die Stile Louis-seize, Biedermeier und Empire.Die Epoche wurde in der Malerei, Literatur und (teilweise) Musik außerdem von der Romantik begleitet und in der Architektur vom Historismus … Nils Wandel des ländlichen Wohnens und Kagel Wirtschaftens ...