Platons »Politeia«.pdf

Platons »Politeia« PDF

Philosophie ist eine Tätigkeit, kein Wissen, so Platon. Seine Politeia will den Leser entsprechend dazu verführen, selbst zu philosophieren und nicht bloß vorgefertigte Gedanken anderer passiv zu übernehmen.Verhandelt wird in dem philosophischen Klassiker – unter der Hauptfrage, was Gerechtigkeit ist – nicht nur die Möglichkeit von Erkenntnis (im berühmten Höhlengleichnis), sondern auch Fragen nach Glück, Tugend, dem guten Staat oder dem Anspruch von Kunst und Dichtung.Der systematische Kommentar rekonstruiert und diskutiert den Argumentationsgang und bietet auf diese Weise jede erforderliche Verständnishilfe für Schüler und Studenten.

HERUNTERLADEN

ONLINE LESEN

DATEIGRÖSSE 9.43 MB
ISBN 9783150194775
AUTOR Alexander Becker
DATEINAME Platons »Politeia«.pdf
VERöFFENTLICHUNGSDATUM 05/06/2020

Platon - Referat, Hausaufgabe, Hausarbeit und mehr ... Außerdem empfiehlt Platon für alle Stände Euthanasie, d.h. Töten chronischer Kranker (aber mit deren Einverständnis), da sie nur noch eine Last für den Staat und auch für sich selbst seien. d)Analogie von Seele und Staat in ihrem Aufbau Platon beschreibt in der "Politeia" eine Analogie von Staat und Seele in Bezug auf ihren Aufbau. Die