Gauweiler, P: BRIEFWECHSEL fünf.pdf

Gauweiler, P: BRIEFWECHSEL fünf PDF

Münchner Stadtpolitik, bayerische Landespolitik, Innenpolitik, Außenpolitik, Europa-Politik, Geldpolitik – nichts ist zu klein und nichts zu groß, um nicht von den zwei politischen Schwergewichten aus dem Freistaat aufs Korn genommen zu werden, die sich wöchentlich vor aller Augen Briefe schreiben.Der eine ist CSU-Bundestagsabgeordneter und war Bayerischer Staatsminister: Dr. Peter Gauweiler. Der andere war Münchens SPD-Oberbürgermeister und ist als solcher mittlerweile außer Diensten: Christian Ude.Seit Oktober 2008 schreiben sich der „schwarze Peter“ und der „rote Christian“ jeden Donnerstag einen Brief im Münchner Merkur. Sie schreiben von „Vergangenheit, die nicht vergeht“ und vom „Frieden mit Draghi?“, vom „Europa der Regionen, Solschenizyn und Schottland“ und „Von mimosenhaften Medien und starken Mitgliedern“.Der „Briefwechsel fünf“ dokumentiert das sechste Jahr eines in Deutschland einzigartigen Dialogs und eine politische Kultiviertheit, die ihresgleichen noch sucht.

HERUNTERLADEN

ONLINE LESEN

DATEIGRÖSSE 2.88 MB
ISBN 9783868860283
AUTOR Peter Gauweiler, Christian Ude
DATEINAME Gauweiler, P: BRIEFWECHSEL fünf.pdf
VERöFFENTLICHUNGSDATUM 03/01/2020

27 Ago 2013 ... Adalbert Prinz von Bayern (1932) Vier Revolutionen und einiges dazwischen. ... Gauweiler, P (2007) Bernhard von Gudden und die Entmündigung und ... Wagner and Cosima von Bülow im Spiegel ihres Briefwechsels.