Das Gastmahl.pdf

Das Gastmahl PDF

Platon: Das GastmahlEntstanden etwa um 380 v. Chr. Erstdruck (in lateinischer Übersetzung durch Marsilio Ficino) in: Opera, Florenz o. J. (ca. 1482/84). Erstdruck des griechischen Originals in: Ha panta ta tu Platônos, herausgegeben von M. Musoros, Venedig 1513. Erste deutsche Übersetzung durch J. G. Schultheß unter dem Titel »Gastmahl oder Gespräch von der Liebe«, Zürich 1782. Der Text folgt der Übersetzung durch Franz Susemihl von 1855.Vollständige Neuausgabe mit einer Biographie des Autors.Herausgegeben von Karl-Maria Guth.Berlin 2013.Textgrundlage ist die Ausgabe:Platon: Sämtliche Werke. Berlin: Lambert Schneider, [1940].Die Paginierung obiger Ausgabe wird in dieser Neuausgabe als Marginalie zeilengenau mitgeführt.Umschlaggestaltung von Thomas Schultz-Overhage unter Verwendung des Bildes: Raffael, Die Schule von Athen (Detail).Gesetzt aus Minion Pro, 11 pt.

HERUNTERLADEN

ONLINE LESEN

DATEIGRÖSSE 6.21 MB
ISBN 9783843030908
AUTOR Platon
DATEINAME Das Gastmahl.pdf
VERöFFENTLICHUNGSDATUM 02/04/2020

Gastmahl des Meeres, Freiberg - Restaurant Bewertungen ... Gastmahl des Meeres, Freiberg: 11 Bewertungen - bei Tripadvisor auf Platz 16 von 50 von 50 Freiberg Restaurants; mit 4/5 von Reisenden bewertet. imperium-romanum.com - Kultur - Kulinarium