Chirale Aminosäureanalytik.pdf

Chirale Aminosäureanalytik PDF

In vielen Lebensmitteln die reich an reduzierenden Zuckern und freien Aminosäuren (AS) sind, konnten Amadori-Verbindungen (AV) nachgewiesen werden. Letztere Verbindungen sind die ersten relativ stabilen Zwischenprodukte der Maillard-Reaktion. Die Anwesenheit von D-AS, den optischen Antipoden der L-AS, in vielen Lebensmitteln ist bekannt. Basierend auf diesen Befunden wurden chromatographische Methoden zur Trennung von D- und L-AS mittels Gaschromatographie-Massenspektrometrie und zur Bestimmung von AV mittels Hochleistungs-Flüssigkeitschromatographie und Elektrosprayionisierungs-Massenspektrometrie entwickelt. Anhand der Forschungsergebnisse wird ein Racemisierungsmechanismus vorgeschlagen, der die Bildung von D-AS durch Racemisierung und Abbau der in Lebensmitteln enthaltenen AV erklären könnte. Zusätzlich wurden mit synthetischen homo-Aib Hepta- und Dekapeptiden und nativen Aib-haltigen Peptiden Modellversuche zur Spaltung der Peptidbindungen durchgeführt. Diese Ergebnisse führten zur Formulierung eines möglichen Spaltungsmechanismus, der auch zur Erklärung der Epimerisierung von AS in proteinhaltigen Lebensmitteln, die mit starken Säuren behandelt wurden, dienen könnte.

HERUNTERLADEN

ONLINE LESEN

DATEIGRÖSSE 8.31 MB
ISBN 9783838124483
AUTOR Christoph Theis
DATEINAME Chirale Aminosäureanalytik.pdf
VERöFFENTLICHUNGSDATUM 09/02/2020

8. Febr. 2018 ... und Konformation von Molekülen; Chiralität, Prochiralität und Pseudochiralität; ... Aminosäureanalytik, Chemische Protein- bzw ... 4. Mai 2014 ... Reaktion in der Aminosäure-Analytik? (37.5.1). 373. ... eines vom (S)-Prolin abgeleiteten chiralen Auxiliars vor. (37.8.8). 381. Warum ist die ... 4. Mai 2007 ... Aminosäureanalytik wurde für Collagen noch nicht beschrieben. ... (chirale) Phosphanliganden in der homogenen Kataly- se eingesetzt ...