Das Ende.pdf

Das Ende PDF

»Viele große Fragen, wie die über das Leben und den Tod, behandelt Mats Strandberg feinfühlig und meisterhaft.« Dagens Nyheter »Es entsteht ein unangenehmer Knoten im Bauch – ich hatte plötzlich das Gefühl, wie die Figuren in diesem Roman, dass nur noch wenig Zeit bleibt, ich aber noch so viel zu erledigen habe.« Sydsvenska Dagbladet »DAS ENDE hätte es absolut verdient, das meistgelesene und diskutierte Buch in diesem Herbst zu werden.« Dagens Industri »Mit DAS ENDE ist Strandberg brillanter als je zuvor.« Stories from the city »Lesen Sie es, lesen Sie es, lesen Sie es! Und dann empfehle ich jemanden zu finden, mit dem man darüber reden kann, weil so viele Gefühle und Gedanken darin stecken.« Elzas bokhylla »Es ist völlig glaubwürdig, wie Mats Strandberg die Geschichte dieser jungen Leute und ihrer Familien erzählt, ja wie sie mit ihren Ängsten umgehen und versuchen, ihre letzten Tage mit Würde und Sinn zu erleben.« Göteborgsposten »Mats Strandberg hat Charaktere entwickelt, die völlig glaubwürdig wirken. (…) Das World Building in dieser schicksalhaften Atmosphäre ist beeindruckend.« Västmanländskans bokblogg »Ein erstaunliches und brillantes Buch, ohne Zweifel eines der besten in diesem Jahr, das absolut niemand verpassen sollte.« Bims blogg »Wo beginnst du, wenn ein Autor derart gute Arbeit geleistet hat, dass Sie nicht die Worte finden können um zu beschreiben, warum er so brillant ist?« Boktokig »Nicht ich habe dieses Buch verschlungen – es hat mich verschlungen.« Instagramagical »Ich kann den Roman nicht genug loben. Jeder sollte ihn lesen und erleben (weil es wahrlich eine Erfahrung ist)!« Håkans hylla

HERUNTERLADEN

ONLINE LESEN

DATEIGRÖSSE 6.76 MB
ISBN 9783038800293
AUTOR Mats Strandberg
DATEINAME Das Ende.pdf
VERöFFENTLICHUNGSDATUM 05/04/2020

‘Ende, Grenze, Rand’ und air. ētan ‘Stirn’ beruhen. Die Präfixe dt. ant-(s. ↗Antlitz, ↗Antwort) und ↗ent-(s. d.) stellen sich ebenfalls zu dieser Wortgruppe. Im Dt. dringt bei Ende, das im räumlichen Sinne auch in der Mehrzahl gebräuchlich ist, seit dem 18. 75 Jahre Kriegsende: Wie der Zweite Weltkrieg im Norden ...