Ethnotourismus in Chile.pdf

Ethnotourismus in Chile PDF

Indigene Akteure sind häufig in gesellschaftlichen Randpositionen anzutreffen. Ihre touristische Exotik ist dabei meist die einzige Möglichkeit einer wirtschaftlichen Partizipation. Die akademische Reflektion dieser Prozesse, einhergehend mit Begriffen wie Authentizität oder kultureller Kommodifizierung, ist vage und bisher wenig anschlussfähig beispielsweise an Fragestellungen der Neuen Kulturgeographie. Es geht mir im vorliegenden Text vor allem um Möglichkeiten. Ich versuche den normativen Ballast des Kulturzerstörers Tourismus u¿ber Bord zu werfen und verstehe die vorgestellten Akteure als aktive Protagonisten ihrer eigenen Biographien. Mit verschiedenen Strategien setzen sie ihre Differenz selbstbestimmt im Tourismus ein. Damit gestalten sie nicht nur das touristische Angebot vor Ort, sondern definieren auch ihre kulturelle Identität zwischen Vergangenheit und Zukunft.

HERUNTERLADEN

ONLINE LESEN

DATEIGRÖSSE 1.83 MB
ISBN 9783890196398
AUTOR Oliver Hauswald
DATEINAME Ethnotourismus in Chile.pdf
VERöFFENTLICHUNGSDATUM 04/01/2020

Zehntausende haben in Chile erneut für grundlegende Reformen demonstriert. Dabei kam es am Ende wieder zu Krawallen. Die Regierung zog unterdessen die geplante Kürzung der Unternehmenssteuer