Identifizierung und Differenzierung ausgewählter Iridoviren.pdf

Identifizierung und Differenzierung ausgewählter Iridoviren PDF

Ranaviren der Familie Iridoviridae sind als Krankheits- und Seuchenerreger bei Fischen, Amphibien und Reptilien bekannt. Im Rahmen des EU-Projektes RANA wurden europäische Fisch- und Amphibienarten auf ihre Empfänglichkeit für Ranavirus-Infektionen untersucht. Hierzu wurden Welse (Silurus glanis) und Flussbarsche (Perca fluviatilis) in Infektionsversuchen verschiedenen Vertretern des Genus Ranavirus ausgesetzt. Basierend auf dem Hauptstrukturprotein-Gen wurde zur Versuchsauswertung eine diagnostische Methode zum Nachweis von Ranavirusgenom etabliert. Diese ermöglicht erstmals sowohl die Identifizierung als auch Differenzierung der untersuchten Ranaviren inklusive des anzeigepflichtigen Epizootischen Hämatopoetischen Nekrosevirus (EHNV), mit Ausnahme der Grouper Iridoviren. Die auf der Nukleotidsequenz des Hauptstrukturprotein-Gens basierende phylogenetische Analyse führt zu einer Einteilung des Genus Ranavirus in eine Hauptgruppe und zwei Untergruppen, welche aus den Santee-Cooper Ranaviren und aus den Grouper Iridoviren bestehen. Sowohl die Ergebnisse der Infektionsversuche als auch die molekularbiologischen und phylogenetischen Untersuchungen werden ausführlich beschrieben.

HERUNTERLADEN

ONLINE LESEN

DATEIGRÖSSE 7.19 MB
ISBN 9783838125985
AUTOR Stefanie Ohlemeyer
DATEINAME Identifizierung und Differenzierung ausgewählter Iridoviren.pdf
VERöFFENTLICHUNGSDATUM 02/06/2020

Identifizierung und Differenzierung ausgewählter Iridoviren.pdf. Religion und Kirche in den Medien.pdf. Hauffs Märchen. Vollständige Ausgabe.pdf. Der unbesiegte Soldat.pdf. Gesundheit, die man Essen kann.pdf. Klös, K: Vorgehensmodell für die Einführung von Enterprise-W.pdf. Beslenmenizi Degistirin.pdf. 30-Tage-Challenge-Box Achtsamkeit.pdf Fluchtwege PDF Kostenlos | FAULLOCH PDF Fluchtwege führen ins Freie oder in einen gesicherten Bereich. Fluchtwege im Sinne dieser Regel sind auch die im Bauordnungsrecht definierten Rettungswege, sofern …