Judenhass.pdf

Judenhass PDF

Die Geschichte des Judenhasses war lang, brutal und gipfelte in der Vernichtung von über sechs Millionen Juden durch die Nationalsozialisten. Nach der Schoah war der Antisemitismus in Europa tabu, verschwand aber nicht aus den Denkmustern. Vielmehr zeigte er sich in seiner stereotypen Gestalt recht bald wieder. Das Buch behandelt in chronologischer Form die verschiedenen Ausprägungen und Entwicklungen des Judenhasses in Europa. Sie reichen von Vertreibung, Gettoisierung, Pogromen und der Schoah bis zum alltäglichen Antisemitismus. Die Ereignisse werden dabei im jeweiligen historischen, ideologischen und literarischen Kontext verortet.

HERUNTERLADEN

ONLINE LESEN

DATEIGRÖSSE 3.77 MB
ISBN 9783525367438
AUTOR Trond Berg Eriksen, Hakon Harket, Einhart Lorenz
DATEINAME Judenhass.pdf
VERöFFENTLICHUNGSDATUM 01/02/2020

Es gibt ein Mittel gegen den Judenhass - T-Online Reden wir zu viel über den Holocaust? Wenn ja, warum ist der Antisemitismus immer noch so stark? Geld allein bringt nichts. Die Politiker müssen mehr an den Alltag der Menschen denken.