Jugendgerichtsgesetz.pdf

Jugendgerichtsgesetz PDF

Zum WerkDie 21. Auflage dieses Standardwerkes zum Jugendstrafrecht bietet wieder alle Vorzüge:- eine praxisgerechte Konzeption, die sich auszeichnet durch strenge Systematik, differenzierte Untergliederungen und vorbildlich klare Darstellungsweise- umfassende Auswertung der gesamten Judikatur- verständnisfördernde Hinweise zur Entstehungsgeschichte des JGG und zu aktuellen ReformvorstellungenIm Bereich des materiellen Jugendstrafrechts sind besonders hervorzuheben die Ausführungen- zur jugendstrafrechtlichen Verantwortlichkeit- zur Beurteilung des Entwicklungsstandes Heranwachsender- zum Rechtsfolgensystem unter Berücksichtigung der Prognosestellungen im Allgemeinen sowie der Weisungen und der Drogenproblematik im EinzelnenThematische Schwerpunkte im Verfahrensrecht sind- der Umfang der Anwendbarkeit von Normen des allgemeinen Strafverfahrensrechts- die besonderen Ermittlungspflichten- Verfahrenseinstellung bzw. Anordnung und Vollzug von Untersuchungshaft- das RechtsmittelverfahrenAuch das Jugendschutzverfahren wird eingehend erläutert.Vorteile auf einen Blick- hohe Aktualität, stets unter Würdigung neuester Entwicklungen- Einbeziehung von Erkenntnissen aus Kriminologie, Psychologie und Sozialwissenschaften- Unabhängigkeit und Objektivität in Darstellung und AnalyseZur NeuauflageDie 21. Auflage wird erstmals von Prof. Dr. Ralf Kölbel kommentiert, der als Inhaber des Lehrstuhls für Strafrecht und Kriminologie der LMU München ein ausgewiesener Experte auf dem Gebiet des Jugendstrafrechts ist. Berücksichtigt sindin der Neuauflage alle Gesetzesänderungen sowie aktuelle Rechtsprechung bis Ende 2019.Eingearbeitet sind u.a.- neue Entwicklungen auf Landesebene- die neueste Literatur und Rechtsprechung - insbesondere auch die Judikatur des EGMR. Besonders wichtige Entscheidungen werden vom Verfasser kritisch und praxisorientiert beleuchtet.ZielgruppeFür Jugendrichter, Jugendstaatsanwälte, Strafverteidiger sowie Mitarbeiter im Jugendstrafvollzug, bei den Jugendämtern, der Jugendgerichtshilfe und der Bewährungshilfe, Polizei und Kriminalbeamte sowie Psychologen und Psychiater.

HERUNTERLADEN

ONLINE LESEN

DATEIGRÖSSE 7.94 MB
ISBN 9783406738784
AUTOR Ulrich Eisenberg, Ralf Kölbel
DATEINAME Jugendgerichtsgesetz.pdf
VERöFFENTLICHUNGSDATUM 05/04/2020

Das Jugendgerichtsgesetz findet Anwendung auf alle Jugendlichen ab 14 Jahren und kann auch Heranwachsende im Alter von 18 bis unter 21 Jahren mit einbeziehen, wenn eine Würdigung der Persönlichkeit und der Tat dies im Ausnahmefall zulässt. Verfahren des JGG werden von der Jugendgerichtshilfe begleitet, die auch berechtigt ist, Vorschläge zu