Kirschke, M: Heilende Labyrinthe.pdf

Kirschke, M: Heilende Labyrinthe PDF

Das Labyrinth ist ein uraltes Symbol. Es steht für den irdischen Lebensweg und die Einkehr, das Zuhause. Gelangen wir ins Zentrum eines Labyrinths, erfahren wir Geborgenheit und ein Gefühl des Ankommens. Wenn wir unser Leben als Labyrinth betrachten, verstehen wir, dass jeder neue Abschnitt ein Teil des Weges ist. Alles im Leben dient unserer Entwicklung, auch vermeintliche Sackgassen. Alles führt uns zur Mitte. Wir dürfen aus der Fülle des Lebens schöpfen und Wandlung und ständige Erneuerung erfahren. Labyrinthe zählen zu den ältesten Symbolen der Menschheit. In allen Epochen hinterließen die Menschen ihre Spuren für die Ewigkeit: als geheimnisvolle Zeichen und Muster in Felsritzungen, als Boden- und Fingerlabyrinthe an Kraftorten oder als Abbildung in Handschriften. Labyrinthe stehen in engem Zusammenhang mit megalithischen Anlagen und universellen Symbolen wie dem kosmischen Kreuz, der Spirale, dem Pentagramm als Gestaltungsprinzip der Natur und der liegenden Acht als Zeichen der Unendlichkeit. Ob das klassische Urlabyrinth, das gotische Labyrinth oder das Gartenlabyrinth der Renaissance - sie alle sind wertvolle Werkzeuge für unsere persönliche Entwicklung. Die Gartenbauingenieurin und Naturheilkundlerin Monika Kirschke unterstützt uns bei der Entfaltung unseres wahren Selbst, indem sie auf einzigartige Weise nützliche Hintergrundinformationen und kleine Übungen rund um die Themen Labyrinthe und Symbole verknüpft. Werden Sie dank dieses außergewöhnlichen Einblicks in die Welt der Labyrinthe zum Schöpfer Ihres Lebens!

HERUNTERLADEN

ONLINE LESEN

DATEIGRÖSSE 3.59 MB
ISBN 9783843412414
AUTOR Monika Kirschke
DATEINAME Kirschke, M: Heilende Labyrinthe.pdf
VERöFFENTLICHUNGSDATUM 03/05/2020

der führende ätherische Öle Großhandel, Naturkosmetik Großhandel, Esoterik Großhandel, Naturkosmetik Großhandel und Mineraliengroßhandel hat einen Namen: NLG Die Kraft von Labyrinthen und universellen Symbolen ... Von Monika Kirschke. Ein Buch über Labyrinthe zu verfassen, ist etwas ganz Besonderes. Es ist in etwa so: Haben Sie erst einmal den Faden aufgenommen, erfordert es Ausdauer, Geduld und Vertrauen, damit Sie sich nicht verlieren in den unendlichen (Lebens-)Wegen, die sich eröffnen.