Krieg.pdf

Krieg PDF

Krieg, Vater aller Dinge - im Sinne des Naturphilosophen Heraklit steht Krieg für die Polarität des Lebens, aus der alles hervorgeht: Hitze bedingt also Kälte und das Gesunde die Krankheit. Der Krieg bedeutet so nicht mehr nur Zerstörung, sondern wird, im Wechselspiel des Gegensätzlichen, ein schöpferischer Akt.Im Sinne dieses Anspruchs an die künstlerische Bandbreite des Begriffs Krieg versammeln sich in diesem Band der Edition FABW 13 Autorinnen und Autoren, die in ihren Geschichten den Krieg nicht allein als terminalen Zustand betrachten, sondern auch als einen Prozess, der Hoffnung auf Neues in sich trägt. Es sind persönliche, politische aber auch unterhaltsam-ironische Erzählungen, die einen weiten zeitlichen Horizont aufspannen: vom historischen Schauplatz des 2. Weltkriegs, über Fluchterlebnisse auf der Balkanroute bis hin zu visionären Szenarien in vermeintlich ferner Zukunft. Eine aktuelle, unterhaltsame und zum Nachdenken anregenden Lektüre.

HERUNTERLADEN

ONLINE LESEN

DATEIGRÖSSE 3.58 MB
ISBN 9783000646690
AUTOR none
DATEINAME Krieg.pdf
VERöFFENTLICHUNGSDATUM 06/02/2020

Der Deutsch-Dänische Krieg 1864 - Deutscher Bund Trotz der Konvention steigerten sich die Spannungen zwischen Österreich und Preußen, bei denen es nur vordergründig um die Ergebnisse des Deutsch-Dänischen-Krieges ging. Dahinter verbarg sich der grundsätzliche Konflikt um die Vorherrschaft in Deutschland, der im Sommer 1866 zum Deutschen Krieg …