Vierzig Jahre Gegenwart.pdf

Vierzig Jahre Gegenwart PDF

Sie hat Roman Signer entdeckt, Imi Knoebel und Franz Erhard Walther hatten ihre ersten Schweizer Ausstellungen in ihrer St. Galler Galerie: Wilma Lock war viele Jahre die Betty Parsons der Schweizer Kunstszene. Als sie 1969 ihre Ausstellungsräume eröffnete, zeigte Harald Szeemann in der Kunsthalle Bern die wegweisende Ausstellung «When Attitudes Become Form». Junge Künstler entdeckten neue Materialien und experimentierten mit neuen Formen, die zeitgenössische Kunst erlebte einen internationalen Epochenwandel. Als Wilma Lock ihre Galerie 2009 schloss, hatte sich der Kunstmarkt zum globalen Investmentvehikel entwickelt.Dieses Buch führt am Beispiel von Wilma Locks Ausstellungstätigkeit den kulturellen Aufbruch und die Veränderungen im Kunstmarkt von den 1960er-Jahren bis in die Gegenwart vor Augen. Ein Interview mit der Galeristin lässt ihre persönlichen Erfahrungen lebendig werden. Beiträge von Roland Wäspe und Claudia Jolles analysieren die Situation der Galerien und der Kunst in der Schweiz jener Jahrzehnte. Wichtige Künstler der Galerie äussern sich zur Bedeutung, die Wilma Lock für sie persönlich hatte. Zahlreiche Abbildungen und eine ausführliche Chronologie runden den Band ab.

HERUNTERLADEN

ONLINE LESEN

DATEIGRÖSSE 4.64 MB
ISBN 9783858815422
AUTOR none
DATEINAME Vierzig Jahre Gegenwart.pdf
VERöFFENTLICHUNGSDATUM 07/03/2020

108 × 279 mm. GSD Spring 2017, Public Lecture Program. Harvard University GSD. Brochure. January 2017. Offset. 108 × 279 mm. Vierzig Jahre Gegenwart. Mai 1985 – vierzig Jahre nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs ... NS-Zeit – nicht zuletzt um uns die Augen für den Antisemitismus der Gegenwart zu schärfen. Der Artikel 'Die' und das Nomen 'Zukunft' für die Zeit nach der Gegenwart stehen in ... Nach vierzig Jahren wird deshalb der Versuch unternommen, diese ...