Weigel, G: Papst und die Freiheit- Johannes Paul II..pdf

Weigel, G: Papst und die Freiheit- Johannes Paul II. PDF

Nicht nur seine Katholische Kirche im 20. Jahrhundert prägte Johannes Paul II. wie kein anderer, auch der Gang der deutschdeutschen, wie der europäischen Geschichte wäre ohne diese charismatische Figur zweifellos anders verlaufen.Sein lebenslanger Kampf gegen den Kommunismus, der Fall der Berliner Mauer und der Zusammenbruch der Sowjetunion - der international renommierte Journalist und Wissenschaftler George Weigel komplettiert hiermit seinen Welterfolg, die große Papstbiografie »Zeuge der Hoffnung«.Die letzten Jahre des populären Papstes waren nicht nur durch körperliche Probleme nach dem Attentat gekennzeichnet, er litt auch zunehmend unter den Enthüllungen über den inneren Zustand seiner Kirche.Auf der Basis von erst seit kurzem zugänglichen und zuvor als geheim eingestuften Zeugnissen wird dokumentiert, wie nicht nur der KGB und die polnische Geheimpolizei, sondern auch die Stasi den Papst jahrzehntelang mit allen Mitteln bekämpft haben.

HERUNTERLADEN

ONLINE LESEN

DATEIGRÖSSE 4.64 MB
ISBN 9783506771728
AUTOR George Weigel
DATEINAME Weigel, G: Papst und die Freiheit- Johannes Paul II..pdf
VERöFFENTLICHUNGSDATUM 08/05/2020

Maria Groos ist Mitveranstalterin einer Tagungsreihe in Eichstätt zur Theologie des Leibes nach Johannes Paul II. Im November 2017 fand diese Tagung zum dritten Mal statt. Die Tagungsbeiträge sind nun auch in Buchform erhältlich: "Kann man so lieben?". Beiträge der 3. Internationalen Tagung zur Theologie des Leibes in Eichstätt Der Papst der Freiheit - Johannes Paul II.. Seine letzten Jahre und sein Vermächtnis: Amazon.de: George Weigel - Übersetzt von Christiana Goldmann: Bücher. Entstanden ist dadurch die umfassendste und tief- schürfendste Biographie, die über Johannes Paul II. je geschrieben wurde. ... Aber es ist kein Geheimnis, dass es für Karol Wojtyla eben der Wissen- schaftler George Weigel war, dem es vorrangig zukam, die große Biographie ... Der Papst der Freiheit - Johannes Paul II.